🇩🇪 HANDMADE IN GERMANY
VERSANDKOSTENFREI AB 70€

Schmuck schenken – mit diesen 5 Tipps landest du garantiert einen Volltreffer

Der Geburtstag der besten Freundin, der Jahrestag mit deinem Freund oder einfach ein anderer besonderer Tag, stellt dich vor die Frage, was kann ich diesen wichtigen Menschen schenken und den Tag noch besonderer machen? Oft ist Schmuck eine gute Wahl. Doch dass Schmuck schenken keine leichte Aufgabe ist und wie du die richtige Wahl treffen kannst erfährst du jetzt.

Schmuck schenken ist immer eine schöne Idee – wertvoll, schön und man trägt immer etwas vom Schenker an sich. Noch schöner und besonderer ist es, wenn beide, also der Schenker und der Beschenkte, den Schmuck gemeinsam tragen und so für immer durch diese Schmuckstücke verbunden sind. Doch wie wählst du den passenden Schmuck aus?

Über Schmuck freuen sich sicher die meisten Frauen und auch viele Männer tragen heutzutage Schmuckstücke wie Ketten oder Armbänder. Die richtigen Schmuckstücke auszuwählen kann zur richtigen Herausforderung werden. Mit diesen 5 Tipps wird es dir hoffentlich leichter fallen:

1. Beachte den Schmucktypen

Die Entscheidung ist gefallen, ein Schmuckstück für einen besonderen Menschen soll her. Schaue dir vor dem Kauf genau an, welcher Schmucktyp die beschenkte Person ist. Manche Menschen tragen gern filigrane Teile, wie zarte Silberkettchen, andere mögen es eher robuster und stehen auf Lederarmbänder.

2. Eher Gold oder Silber

Neben dem Schmuckstil solltest du auch darauf achten, ob der Beschenkte lieber Goldschmuck oder Silberschmuck mag. Du kannst auch beide Farben mixen, dagegen spricht nichts aber viele Menschen bevorzugen entweder oder. Diese Entscheidung treffen die meisten Menschen instinktiv, man kann die Wahl aber auch am Hauttyp festmachen: Kühler Hauttyp = Silberschmuck, Warmer Hauttyp = Goldschmuck.

3. Die Qualität des Schmucks

Möchtest du Schmuck schenken, solltest du auf die Qualität achten. Ein günstiges Schmuckstück aus dem Modeschmuckbereich kann unter Umständen schnell an Glanz verlieren, sich rot färben und im schlimmsten Fall sogar Allergien beim Beschenkten hervorrufen. Für gute Qualität musst du hier allerdings nicht ganz tief in die Tasche greifen – auch Silberschmuck oder Teile aus Edelstahl gibt es bereits unter 100€.

4. Alltag vs. Besonderheit

Mit deinem Geschenk willst du dem Beschenkten eine ganz besondere Freude machen und kannst dabei schnell vergessen, dass das Besondere nicht unbedingt "Auffallen" bedeuten muss. Viele Schmuckstücke sind sehr auffällig und glitzern und strahlen nur so um die Wette, sind aber im Alltag leider häufig nicht zu gebrauchen. Ein großer Ring mit Stein an dem man immer hängenbleibt, eine mit vielen Glitzersteinen besetzte Kette – solche Teile sind oft schön zum Anschauen bleiben aber oft nur in der Schmuckschatulle.

5. Signaturteile wählen

Statt also auf gut gemeinte aber zu extravagante Teile zu setzen, solltest du lieber Schmuck schenken, der Potenzial zum Signatureteil hat und den du durch personalisierte Namen oder Botschaften zu echten Einzelstücken machst. Zum Beispiel eine einfache Silberkette ohne Glitzersteinchen auf dem du den Namen des Beschenkten gravieren kannst. So bringst du mit deinem Schmuckgeschenk garantiert das Besondere in den Alltag.

Wir hoffen dass du mit diesen 5 Tipps einen Volltreffer landest und wünsche dir jetzt viel Spaß beim Geschenke suchen: